stoffliche Bioabfallverwertung

Das ursprünglich vom Landkreis Bad Dürkheim geplante Biokompostwerk Grünstadt ist an die GML Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH übergeben worden und somit Bestandteil eines integrierten Abfallwirtschaftskonzeptes für die gesamte Region Vorderpfalz.

Im Jahre 1992 wurde es durch die Firma Thyssen Sonnenberg errichtet.

Nach dem Probebetrieb hat Veolia Umweltservice West GmbH 1993 die Betriebsführung übernommen.

Im Oktober 2015 wurde das Biokompostwerk nach 22 Jahren außer Betrieb genommen. Die Bioabfälle werden seit Oktober 2015 bei der ZAK Kaiserslautern (Biomasse-Kompetenzzentrum Kapiteltal) vergoren und kompostiert http://www.zak-kl.de.

Ihre Ansprechpartner

Team Gremien / Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

Bioabfall-Umladung-Nord (BAUN)
Obersülzer Str. 44
67269  Grünstadt

Telefon: (0 63 59) 8 58 07
Fax: (0 63 59) 50 72