Wer ist die GML Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH?

In der GML sind die Städte Ludwigshafen, Frankenthal, Neustadt a. d. Weinstraße, Mannheim, Speyer und Worms sowie die Landkreise Alzey-Worms, Bad Dürkheim, Rhein-Pfalz-Kreis und die Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern, gemeinsame kommunale Anstalt der Stadt und des Landkreises Kaiserslautern (ZAK) zur gemeinsamen Durchführung ausgewählter abfallwirtschaftlicher Aktivitäten zusammengeschlossen.
Die gemeinsame Vorgehensweise führt zu Synergieeffekten und Kostenreduzierung, die die Durchführung umweltschutzrelevanter Ziele und Maßnahmen im Abfallbereich erleichtern.

Die GML Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH wurde am 21. Oktober 1985 gegründet. Die Abkürzung „GML“ steht dabei für die historische Bezeichnung des Müllheizkraftwerks Ludwigshafen, nämlich „Gemeinnützige Müllverbrennungsanlage Ludwigshafen“, welche beibehalten wurde.

 

Das Entsorgungsgebiet der GML umfasst mittlerweile eine Fläche von annähernd ca. 2.600 Quadratkilometer. In diesem Gebiet leben ca. 1 Mio. Einwohner. Die GML ist Betreiberin und Genehmigungsinhaberin des Müllheizkraftwerks (MHKW) Ludwigshafen und der Bioabfall-Umladung Nord (BAUN).

Freilandklassenzimmer

Erfahren Sie mehr über unseren
außerschulischen Lernort!

Mehr

Downloads

Die wichtigsten Informationen über die GML Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH können Sie sich in unserem Downloadbereich bequem im PDF-Format herunterladen. 

 

Zum Download-Bereich

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

25.11.2016

Sie leuchtet wieder! - Die größte Adventskerze der Pfalz

125 Meter ist sie hoch und hat einen Durchmesser von 8 Metern, die größte Adventskerze der Pfalz.

Mehr


Öffnungzeiten Verwaltung

Mo - Do 08.00 bis 12.00 Uhr
12.30 bis 16.30 Uhr
Fr 08.00 bis 13.00 Uhr

Kontakt

GML Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH
Bürgermeister-Grünzweig-Straße 87
67059 Ludwigshafen

Telefon: (06 21) 5 91 77 - 0
Fax: (06 21) 5 91 77 - 200

E-Mail